Vorträge in Unternehmen: Lerntypen für Führungskräfte

Vorträge an Schulen für Eltern:


Vorträge in Unternehmen

Lerntypen für Führungskräfte

Jeder Mensch lernt unterschiedlich, das gilt nicht nur für Kinder in der Schule. Auch Erwachsene haben eine ganz spezifische Art, Informationen aufzunehmen und zu verarbeiten.

In Unternehmen ist es wesentlich, dass Führungskräfte ihre Mitarbeiter gut einschätzen können.

Konflikte und Schwierigkeiten entstehen bekanntlich aufgrund mangelhafter Kommunikation.

In meinem Vortrag stelle ich Ihnen 7 verschiedene Muster der Informationsverarbeitung vor und ordne diese Muster 4 Lerntypen zu. Nur wenn man ein Muster kennt, kann man es auch erkennen!

In einem Vorgespräch klären wir, wie Sie die Erkenntnisse über die Lerntypen Ihrer Mitarbeiter ganz konkret anwenden wollen. Hier sind Beispiele dafür:

  • In Ihrem Unternehmen ist die Leistungsbereitschaft nicht so hoch, wie sie sein könnte?

Für die Motivation von Menschen spielt die Informationsverarbeitung eine entscheidende Rolle. Ich erkläre Ihnen, worauf es hier ankommt.

  • In Ihrem Projekt gibt es immer wieder Verzögerungen oder Unstimmigkeiten, die Sie auf Kommunikation zurückführen können?

Für die Auftragsvergabe ist es wesentlich, dass bei den Mitarbeitern auch das ankommt, was die Projektleitung ausdrücken wollte. Ich erzähle Ihnen, wie Sie Arbeitsaufträge so formulieren, dass die Mitarbeiter mitgehen.

  • Sie haben bei bestimmten Positionen eine zu hohe Fluktuation?

Das kann natürlich verschiedene Ursachen haben.

  • Möglicherweise liegt es an der Formulierung der Job-Beschreibung und der Stellenanzeige. Spricht sie genau den Typ Mensch an, den Sie für die Stelle brauchen? Ich zeige Ihnen, welches Wording die Menschen anspricht, die Sie erreichen wollen.
  • Vielleicht haben Sie für bestimmte Aufgaben bisher nicht die richten Menschen ausgewählt? Ich zeige Ihnen, worauf Sie achten sollten.
  • Sie sind in der Beratung tätig und haben bei Ihren Klienten nicht die Abschlussquote, die Sie erwarten?

Die Art der Informationsverarbeitung ist der wesentliche Einflussfaktor, wie und ob Entscheidungen getroffen werden.

Ich vermittle Ihnen, wie Sie mit „schwierigen“ Klienten umgehen und was Sie sagen können, um Ihren Klienten die Entscheidung für Ihr Angebot zu erleichtern.

Nach dem Vortrag bekommen Sie von mir einen Profilbogen als Kopiervorlage und ein umfangreiches Handout, damit Sie das Gelernte sofort in Ihren Unternehmen in die Praxis umsetzen können.

Jetzt buchen!

Sie haben Interesse an diesem Vortrag?

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Mail!


Vorträge an Schulen für ELTERN

Leichter lernen

Ich bin eine erfahrene Vortragsrednerin und liebe es auch, an Schulen für Eltern einen Vortrag zu halten, in dem die Eltern kurz und knackig alles Wesentliche erfahren, was beim Lernen wichtig ist.

Der Vortrag ist natürlich gespickt mit Praxistipps und gleichzeitig sehr unterhaltsam. Denn mit positiven Emotionen lernt es sich besser, das gilt auch für Eltern 🙂

Hier finden Sie einen kleinen Eindruck: https://www.facebook.com/cognemotion/videos/1845383519055154/


Wegen Umbau geschlossen: Lernen in der Pubertät

Diesen Vortrag halte ich an Schulen. Eltern werden nach meinem Vortrag Antworten und Tipps zu folgenden Themen mit nach Hause nehmen:

  • Pubertät: Das Gehirn ist gerade wegen Umbau geschlossen
  • Effizientes Lernen – gibt’s so etwas in der Pubertät?
  • Kommunikation in der Familie. Fallstricke und Lösungen
  • Motivation kommt von Motiv. Wie können Eltern ihren Kindern helfen, Lern- und Lebensmotive zu entwickeln?
  • Struktur vorgeben und Freiheit zulassen. Wie können Eltern die Eigenverantwortung ihrer Kinder beim Lernen stärken?Jetzt buchen!

Der Vortrag dauert 90 Minuten und wird Ihren Blick auf Ihre jugendlichen Kinder verändern!

Wenn Sie Interesse an diesem Vortrag haben, können Sie sich gerne an mich wenden.